Häufig gestellte Fragen:

 

Geht die Reihe "Lost in Fuseta" weiter? - Ja.

 

 Gibt es sie nur auf Deutsch? - Ja.

 

Das "Kompendium der sinnlosen Sätze"

von Dan B. Tucker ist eine Erfindung.

 

 

 

 

Kommentare: 811
  • #811

    Marion (Dienstag, 13 Februar 2024 23:16)

    An MDS vom 2. Januar 2024
    Liebe/r MDS, wir sind gerade für 4 Wochen in Fuseta in einer Airbnb Wohnung. Ich kann das Wohnen in Fuseta sehr empfehlen. Olhao hat zwar eine hübsche kleine Altstadt, ist mir aber zu touristisch. In Fuseta geht um diese Jahreszeit alles beschaulich und gemütlich zu. Wenn ich morgens vor dem Frühstück mit dem Hund kurz zum Strand runtergehe, ist das der schönste Tagesbeginn den man sich vorstellen kann. Die Atmosphäre ist ganz besonders. Fuseta ist so süß und nett und sauber. Man kann gemütlich durch die Straßen schlendern, am Hafen entlang und dort sitzen und die Seele baumeln lassen. Oder man spaziert an den Salzlagunen entlang. Es ist lustig die Straßen und Orte aus den Büchern zu finden und anzuschauen.
    Also, man merkt, Fuseta hat mein Herz erobert.
    Liebe Grüße. Marion

  • #810

    Werner aus kòln (Montag, 12 Februar 2024 18:34)

    Ich stieß zufàllig auf den ersten portugalkrimi und fand ihn toll .
    Mittlerweile habe ich alle bis auf weiße Fracht gelesen
    Wir waren so oft an Algarve Osten und Westen fast zu jeder Jahreszeit
    Und kennen uns auch ein wenig aus
    Herr Schmidt ist wirklich ein exzellenter Beobachter und bringt dies in seine Búcher perfekt ein . Die gnr. Kommt zwar ein wenig zu gut weg in seinen búchern denn in der realitàt sind doch einige Polizisten úber motiviert und nehmen die Zero Toleranza Kampagne zu wortwòetlich
    Fúr ein missachtetes Stoppschild fast 100 Euro strafe und ein zusàtzlicher Brief nach Hause ausschließlich in Portugiesisch in dem man seinen fúhrerschein nach portugal schicken soll denn zur Geldstrafe wird noch ein Fahrverbot von 1 Monat ausgesprochen finde ich nicht so wirklich touristenfreundlich
    Und unangemessen
    Also lieb portugalfreunde Achtung beim Autofahren
    Ps den Leander lost Test in dem fernsehkrimin Nord bei Nordwest fand ich sehr lustig herr schmitt
    Freue mich auf den nàchsten Fall mit Leander lost

  • #809

    Heike / Eifel (Donnerstag, 08 Februar 2024 21:39)

    Ganz lieben Dank!
    Leander Lost hat mir Lust auf Portugal gemacht. Bald werde ich nicht auf den Spuren von Rosamunde Pilcher sondern auf die von Gil Ribeiro wandeln.
    Ich freue mich auf die Reise und darauf, die östliche Algarve mit eigenen Augen zu sehen.
    Danke für das "Anfixen". �

  • #808

    Peter Lauritzen (Donnerstag, 08 Februar 2024 16:00)

    Sehr geehrter Herr Schmidt,
    vielen Dank für das intensive Erlebnis beim Lesen Ihrer Lost-Bücher.
    Neben dem Genuss Ihres Schreibstils - der mich mit seinem unterschwelligen Humor etwas an Carlos Ruiz Zafón erinnert - liegt dfabei für mich ein besonderer Reiz darin, dass ich viele der behandelten Örtlichkeiten in Ihren Fuseta-Geschichten - bis hinauf in den Alentejo - kenne, da ich mit meiner Frau seit mehreren Jahren während der Wintermonate in der Algarve lebe. Unser hiesiges Domizil (gemietet, also keine "Oberen 10.000"!) ist Carvoeiro, eine besondere Perle in der mittleren Algarve. Sie würden mir, und ganz sicher vielen weiteren Lesern, eine große Freude machen, wenn Carvoeiro in einer Ihrer folgenen Geschichten vorkäme...! Das wäre für Ihre hiesige Fangemeinde und mich ein besonderes Highlight.
    Danke und freundliche Grüße aus dem Paradies

  • #807

    Gerhard Schönau (Sonntag, 04 Februar 2024 13:08)

    Lieber Herr Schmidt,
    stecke gerade mitten in "Weiße Fracht"...und muss sagen: ganz toll geschrieben ! Wenn die beiden Schwestern auf Seite 172 randvoll mit Liebe und Enttäuschung, aber auch aufkeimender Hoffnung den Vollmond über dem Atlantik "anheulen" - dann weiß mensch, was "saudade" ist. So saß ich auch schon mal unterm portugiesischen Vollmond - das ist aber 45 Jahre her. Und dass ein Alemao einen anderen Alemao so "portugiesisch abholen" kann, wie Sie jetzt mich - das hätte ich nicht gedacht. Beglückend, bereichernd - und immer wieder auch sehr komisch. Vielen Dank für dieses Leseerlebnis. Darauf einen Garrafeira...
    mit freundlichen Grüßen
    Gerhard Rudolf Schönau

  • #806

    Daniel Fürcho (Donnerstag, 01 Februar 2024 10:08)

    Moin,
    ich lese gerade alle Lost-Bücher am Stück (Suchtgefahr?).
    Obwohl ich höchstwahrscheinlich kein richtiger Aspie bin, glaube ich dass Her Lost an Formulierungen wie "der Tisch durchmass einen Meter" oder "die Strasse führt kerzengerade zum Anleger" seinen Spass bei der bildlichen Vorstellung hätte, und fühle mit ihm.
    Gerade sehe ich, dass es einen neuen Band gibt. Auf ihn mit Lesegebrille!

  • #805

    Ursula dos Santos (Dienstag, 30 Januar 2024 19:24)

    Als grosser Leander Lost Fan, war ich total begeistert von ebendiesem Test im "Doppelten Lothar" - das war mal einfach "nur" für Insider und hat riesigen Spass gemacht. Danke dafür - wie auch für alles andere!

  • #804

    Kathrin Gasser (Montag, 29 Januar 2024 10:45)

    Toll, lieber Herr Schmidt, ihre Homepage ist genau so interessant und spannend geschrieben und zusammengestellt wie ihre Bücher und Filme.

  • #803

    Holger Karsten Schmidt (Mittwoch, 24 Januar 2024 16:09)

    Liebe Daniela,

    Lost Nr. 7 erscheint im Frühjahr 2025. Vorher waren die Drehbücher für Band 2 dran.
    Haben Sie eine gute großartige Zeit an der Algarve!

    Herzlich,

    H. Schmidt

  • #802

    Daniela (Mittwoch, 24 Januar 2024 11:31)

    Lieber Herr Schmidt!
    Ich bin eine begeisterte Lost in Fuseta Leserin und habe auch schon meine Arbeitskolleginnen "infiziert".
    Wir fragen uns alle - wir onnten es noch nicht in Erfahrung bringen - sprich das Internet gibt noch nichts her... WANN kommt Band 7 ?! Das OB stellt sich hoffentlich nicht!! Der Film war übrigens auch sehr gelungen und die Charaktere / Schauspieler sehr identisch gewählt. Ich reise heuer an die Algarve und werden mich auch auf die Spuren von Leander machen...
    Es würde mich freuen, wenn Sie mir zur bevorstehenden Neuerscheinung einer Fortsetzung schon Auskunft geben könnten... Vielen herzlichen Dank schon mal im voraus!
    Einen schönen Tag und ganz liebe Grüße aus Hall in Tirol sendet Ihnen
    Daniela

  • #801

    Rudolf Borries (Sonntag, 21 Januar 2024 11:32)

    Sehr geehrter Herr Schmidt,
    ich kam jetzt erst dazu, die drei neuen Folgen von NORD BEI NORDWEST zu sehen - zwei ja von Ihnen geschrieben. Es war wieder sehr unterhaltsam. Leider kommen die nächsten Geschichten wohl erst Anfang 2025. Hoffentlich geht es noch lange weiter. Ich freue mich schon drauf - auch dann wieder mal auf LEANDER LOST.

    Viele Grüße
    Ihr
    Rudolf Borries

  • #800

    Ursula Reinheimer (Mittwoch, 17 Januar 2024 19:49)

    Hallo Herr Ribero, äh - Schmidt,

    nun sind wir hier in Moncarapacho - und warum? Nur wegen Ihnen und Graciana und Carlos und Lost natürlich!!! Aber es ist echt schön hier �
    Morgen schauen wir mal, was auf der Wache so los ist…
    Liebe Grüße ��

  • #799

    Wilm Wilmink (Mittwoch, 17 Januar 2024 16:32)

    Moin Herr Schmidt, ich hätte auch noch eine Idee für eine Folge Nord bei Nordwest. "Mit Ösker kahm die Zärtlichkeit", in dem Herr Ösker versucht Parfüm zu verkaufen. Da kann alles mögliche passieren. Die Schauspieler spielen doch Musikinstrumente, vielleicht können Sie diese in eine Folge einbauen ! Gruß aus Nordhorn, Wilm Wilmink

  • #798

    Uta (Sonntag, 14 Januar 2024 10:05)

    Danke für den Leander Lost Test im letzten "Nord bei Nordwest" ���

  • #797

    Nancy (Samstag, 13 Januar 2024 19:32)

    Der Leander Lost Test im Doppelten Lothar ���.

  • #796

    Kirsten P.-A. (Freitag, 12 Januar 2024 19:14)

    Lieber Herr Schmidt,
    ich bin nicht nur Krimi-Fan, sondern auch absoluter Leander Lost - Fan. Als ich gestern Abend den "doppelten Lothar" geschaut habe, nahm ich völlig verdutzt wahr, dass von einem "Leander-Lost-Test" die Rede war. Es dauerte einen Moment, bis ich die Verbindung zum Drehbuchautor hergestellt hatte ;-), fand die Idee aber genial und witzig. Wie ich lesen kann, ist es auch anderen aufgefallen... :-)
    Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Leander Lost-Band!
    Herzliche Grüße, Kirsten P.-A. (Beratungslehrkraft für Schülerinnen und Schüler mit Diagnosen aus dem Autismus-Spektrum)

  • #795

    Annette H. (Freitag, 12 Januar 2024 08:18)

    Hallo Herr Schmitt,
    wir haben gestern den doppelten Lothar geschaut und uns schief gelacht. Was für ein Vergnügen und dann noch der Leander Lost Test ! Super Idee.
    Im Juni sind wir wieder mal in Fuseta, in der Villa um die wir übrigens zeitlich schon konkurriert haben...
    Viele Grüße und behalten Sie ihren Esprit.
    Annette und Lutz

  • #794

    Holger Karsten Schmidt (Donnerstag, 11 Januar 2024 21:43)

    Katja, das freut mich ja, dass Du reingeschaut hast - liebe Grüße,

    Holger

  • #793

    K.D. (Donnerstag, 11 Januar 2024 21:37)

    "Der doppelte Lothar"
    Fa. Lossen & Tschidek? ��
    Viele Grüße von Lossen aus Kudde!

  • #792

    Uwe Steffens (Donnerstag, 11 Januar 2024 17:19)

    Hallo Herr Schmidt,
    super Der doppelte Lothar: Wir haben uns echt freut über die vielen Anpielungen.
    70er Jahre Look und Ausstattung (Büro Puttkammer Telefon etc); die Schnitte bei Telefongespräch, Musik Guardians of der Galaxis zu der Ösker kopiert, irre! Dann Jule als Hawkeye mit dem Schuß zu Showdown,(Klassse), der Leander-Lost-Test (haben wir gelacht, ein weiblicher Lost!), Hr. Vogt als X-Man Xaviar einzubauen mit Hightec-Bus, wieder klasse. Das sind so doe Höhepunkte, bestimmt gab es noch mehr.
    Wir (meinen Frau und ich) müssen es noch mal schauen.
    Bitte machen Sie weiter mit Nor bei Nordwest, das ist eins der tollsten Formate im TV!

    Viel Grüße Uwe und Nicole (ehem. Mausbuch)

  • #791

    Aprilscherz (Montag, 08 Januar 2024 15:14)

    Hallo Frau Dankert,

    ein wenig Recherche hätte Ihrer Kritik gut getan: Herr Schmidt hat weder mit den Drehbüchern von "Canasta" und "Der Ring" (der Folge mit der angeblichen Jugendamts-Mitarbeiterin) zu tun noch mit der Besetzung der Rollen. Und die Schauspielerinnen, die Sie für dieselbe Person halten, heißen Bettina Stucky und Stephanie Kämmer.

    freundliche Grüße
    Dirk

  • #790

    Katharina Dankert (Samstag, 06 Januar 2024 19:11)

    Kobold Nr. 4
    Sehr geehrter Herr Schmidt, ich hatte Ihnen schon einmal geschrieben und war voll des Lobes, besonders für Canasta (großartige Besetzung mit Marion Kracht und Katja Danowski) und die Folge mit den Hunden.
    Als Fans Ihrer Serie hatten wir mit Spannung die Ausstrahlung neuer Folgen erwartet. Leider wurden wir sehr enttäuscht...zu viele Tote, zu blutig, die eigentlichen Protagonisten Töteberg, Bleckmann, Ösker hatten keine guten Texte. Die Beamtin aus HH hatte doch schon einmal eine sehr ähnliche Rolle, in der sie sich als Jugendamt-Mitarbeiterin ausgab und auch ein Kind verfolgte...!!!Sehr schade, wir hoffen auf den Doppelten Lothar...
    Herzliche Grüße senden Katharina Dankert und Gerald Schmidt

  • #789

    Eva B. (Donnerstag, 04 Januar 2024 21:27)

    Hallo Herr Schmidt,

    elf Stein-Ditscher, die dritte Strophe vom Panther, Man-Tau und ein Herz für Goldfische. Ich liebe Mehmet Ösker!

  • #788

    Holger Karsten Schmidt (Mittwoch, 03 Januar 2024 18:04)

    Guten Abend MDS,

    Portugal ist immer eine Reise wert, in dem Sinne sicher keine Schnapsidee. Aber Fuseta ist ein Dorf, da ist man in 15 Minuten zu Fuß durch und ein Hotel gibt es dort nicht.

    Ich habe für Leander Lost einfach einen großen Gegensatz zu einer Metropole wie Hamburg gesucht. Ein kleines, mehr oder minder vergessenes Fischerdörfchen.
    Wenn Sie es authentisch mögen (bis auf die Straße an der Promenade), empfehle ich Ihnen Olhão. Da finden Sie auch Hotels und Airbnb-Wohnungen. Und von dort kann man auch mal einen Abstecher nach Fuseta machen oder mit den Fähren nach Armona und Culatra übersetzen (sehr lohnenswert).

    Gute Reise,

    H. Schmidt

  • #787

    MDS (Dienstag, 02 Januar 2024 21:59)

    Guten Abend Herr Schmidt,
    ich lese gerade der Reihenfolge nach : Dunkle Verbindungen...Jetzt haben wir die Idee, eine Reise nach Fuseta zu planen. Eine Schnapsidee? Wenn nicht, gibt es eine Unterkunft, die Sie empfehlen würden? Ich hoffe, dass meine Frage kein Unverständnis hervorruft, es geht zwar um Realität und nicht um Fiktion und gerade deshalb möchte ich nicht (vom Massentourismus) enttäuscht werden. Herzliche Grüße und Danke für Lost in Fuseta. M.D. Schuster.

  • #786

    Jörg Strube Bretzfeld (Dienstag, 02 Januar 2024 15:02)

    Hallo Herr Schmidt,
    es war für mich unbeschreiblich mit dem sechsten Teil auch Fuseta kennen lernen zu dürfen. Eine unglaubliche Reise mit Leander Lost, Soraia, Graciana,Carlos und allen anderen. Voller Spannung freue ich mich auf eine Fortsetzung und wünsche Ihnen bis dahin alles Gute weiterhin und verbleibe bis dahin mit vielen Grüßen.
    Jörg Strube

  • #785

    Inse Luise Obstfeld (Sonntag, 24 Dezember 2023 16:05)

    Lieber Herr Schmidt,
    nachdem ich alle Lost-Bücher gelesen habe, kam unweigerlich der Zeitpunkt nach dem letzten Band. Was nun? Inzwischen hatte ich mir auch das Bier SAGRES bestellt. Ok, dann habe ich noch "Auf kurze Distanz" gelesen und mir vorher schon Isenhart besorgt - für alle Fälle.
    Eigentlich war es mir mit über 800 Seiten zu lang, aber eines Abends wollte ich "nur mal eben" die erste Seite lesen - und wurde sofort förmlich reingesogen in dieses Buch... Es hat mich bis zum Ende nicht losgelassen - unfassbar spannend - und irgendwie habe ich auch immer wieder Eigenarten von "Leander Lost" in den verschiedenen Charakteren gefunden. Großartig. Zum Schluß hatte ich dann nur Angst, daß Isenhart es vielleicht nicht überleben könnte... Ich danke Ihnen sehr für dieses Prachtwerk...

    Liebe Grüße und eine friedliche und gesegnete Weihnachtszeit...

    Inse Obstfeld

  • #784

    Petra Reimer (Samstag, 23 Dezember 2023 20:30)

    Hallo aus Oberhausen und vielen Dank für die Figur des Leander Lost.
    Ich bin Mutter eines 18 jährigen Asperger Autisten und sie berühren mich mit Ihren Figuren und deren Miteinander sehr. Mein Sohn ist anders betroffen -kennt man einen Autisten, kennt man einen- aber der Wunsch, einfach nur zu sein, wie die anderen und dazuzugehören, ist bei ihm tagtäglich zugegen.
    Es freut mich mich sehr über Ihre sensible Darstellung und danke Ihnen von Herzen für die vielen Momente der Spannung, des Lächelns, der Sentimentalität.
    Viele Grüße!

  • #783

    Peter (Montag, 18 Dezember 2023 20:02)

    Lieber Herr Schmidt!

    Ein großes Dankeschön für Ihre rasche Antwort!
    Verständlich aber schade. Dann freue ich mich auf die Lektüre!

    Ihnen alles Gute
    Peter

  • #782

    Holger Karsten Schmidt (Montag, 18 Dezember 2023)

    Guten Abend Herr Pytka,

    da die Nutzungsrechte meiner Drehbücher an die jeweiligen Produktionsfirmen verkauft werden, die dann die Filme herstellen, müssten Sie praktisch die entsprechende Firma kontaktieren und dort nachfragen, ob man Ihnen Einblick gewährt. Ich selbst darf das nicht.

    Ich habe aber, da doch einige Besucher meiner Website Interesse daran haben, die Erlaubnis für "Harter Brocken - Die Kronzeugin" eingeholt. Auf der Unterseite "Drehbuch" (einfach oben den Reiter anklicken) finden sie links unten die Datei im PDF-Format zum Download.

    Viel Spaß beim Reinschnuppern,

    H. Schmidt

  • #781

    Peter Pytka (Montag, 18 Dezember 2023 16:26)

    Sehr geehrter Herr Schmidt,

    gibt es eine Möglichkeit Ihre Drehbücher zu lesen?

    MfG
    Peter

  • #780

    Barbara Schär (Dienstag, 12 Dezember 2023 10:23)

    Hallo Herr Schmidt
    Innert kuürzester Zeit habe ich alle Ihre bis jetzt erschienen Bücher mit Leander Lost in Fuseta gelesen. So viel Feinsinn, menschliches Gespür, gute Recherche und Spannung finde ich bei keinem anderen (Krimi) Autoren. Ganz herzlichen Dank für Ihre Arbeit.
    Ich wäre neugierig auf einen Lost in Fuseta im Winter? Wie sieht es dann aus, wenn das Azur seltener leuchtet?
    Eine helle, lichtvolle Adventszeit wünsche ich Ihnen und Ihrer Frau. Herzlich Barbara Schär in Uster

  • #779

    Rudolf Borries (Samstag, 09 Dezember 2023 16:38)

    Sehr geehrter Herr Schmidt,

    habe eben gelesen, dass zur Zeit die 2.Staffel von DIE TOTEN VON MARNOW gedreht wird. Ich hoffe, dass ein so hervorragender Autor wie Sie, wieder daran beteiligt ist.
    Wünsche Ihnen noch eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten.

    Mit freundlichen Grüßen
    R u d o l f B o r r i e s

  • #778

    Dirk Tramberend (Montag, 04 Dezember 2023 20:19)

    Lieber Holger, danke für die schönen Stunden, die Sie mir immer wieder mit „Lost in Fuseta“ bescheren. Es begann mit dem Film, und beim Lesen bin ich mittlerweile bei „Schwarzer August“ angekommen. Das, was Sie über die portugiesische Landschaft, Küche und Seele schreiben, ist faszinierend. Am meisten berührt aber das Zwischenmenschliche unter den Hauptcharakteren. So nahegehend und großartig. LG Dirk

  • #777

    Holger Karsten Schmidt (Sonntag, 26 November 2023 23:16)

    Hallo Wilfried W,

    danke für Ihre Anmerkungen zu diesem Teil der Reihe.

    Ich habe mich mit dem nächsten "Brocken" wieder um die Reihe kümmern wollen, aber die Eingriffe von Sender und Produktion haben leider dazu geführt, dass ich meinen Namen zurückziehen musste.

    Schöne Grüße,

    H. Schmidt

  • #776

    Holger Karsten Schmidt (Sonntag, 26 November 2023 23:09)

    Hallo Frau Peh,

    da freue ich mich, danke.
    Am besten wenden Sie sich wegen der fehlenden Informationen an die Adresse von Frau Bleckmann, meiner Agentin - die finden Sie im Impressum, und die wird uns direkt verknüpfen.

    Schöne Grüße,

    H. Schmidt

  • #775

    Wilfried W (Samstag, 25 November 2023 18:35)

    Hallo Herr Schmidt,
    ein paar Zeilen und Gedanken zum letzten Harter Brocken der Goldrausch. Sie verantworten ja nicht das Drehbuch, und das ist schlimm, da diese Folge m.E. Ihre Serie beschädigt.
    Ich habe genau 45 Minuten zugeschaut und dann war Schluß. Das Geschehen bis dahin war für mich einfach nur irre und wirre. Kein Vergleich zu „ Die Kronzeugin oder der Bankraub usw. usw.
    Wie gesagt meine Beurteilung endet nach 45 Minuten.
    Ich warte in dieser Serie wieder auf Qualität und nicht auf Quälerei beim Anschauen. Ich hoffe Sie bleiben da weiter „am Ball“.

    Mit freundlichen Grüßen
    Wilfried W

  • #774

    Julia Peh (Samstag, 25 November 2023 01:14)

    Werter Schriftstellerkollege Herr Schmidt!
    Ich bin dabei, endlich den Wikipedia-Artikel zu "Mörderische Erpressung" zu schreiben, m.E. längst überfällig und unverständlich, warum es ihn nicht gibt.
    Leider finde ich keine Angaben über die Drehorte und den Zeitraum der Dreharbeiten.
    Könnten Sie mir da mit ein paar Infos oder Webadressen aushelfen?
    Anekdötchen oder Stilblüten nehme ich auch gerne auf, so Sie sie zur Veröffentlichung freigeben.
    Mit freundlichem Gruße,
    Julia Peh

  • #773

    Beate Maier (Freitag, 24 November 2023 15:48)

    Hallo Herr Schmidt,

    Danke für die tolle Buchreihe!

    Hier ein paar links, die Sie vielleicht interessieren könnten:

    Asperger – Eine überholte „Diagnose“ (und was teile der jungen Autisten darüber denken.)
    https://www.autismus-bremen.de/asperger-eine-ueberholte-diagnose/

    Und ein spannendes Buch: „Aspergers Kinder - Die Geburt des Autismus im Dritten Reich"

    „Der Wiener Kinderarzt Hans Asperger galt Jahrzehnte lang als Fürsprecher der Schwachen, manche sahen in ihm einen Oskar Schindler der Psychiatrie, einen Retter in der NS-Zeit. Im Jahr 1981, kurz nach seinem Tod, wurde sogar das Asperger-Syndrom nach ihm benannt, eine Form von Autismus.“

    https://www.sueddeutsche.de/politik/euthanasie-in-der-ns-zeit-das-kindermordhaus-1.4225122

    Ich hoffe Sie können ein paar neue Informationen oder Gedanken Ansätze entdecken.

    Lieben Gruß von einem Fan!
    Beate

  • #772

    Brigitta Thiele (Mittwoch, 22 November 2023 10:56)

    Ich fänd es schön, wenn es das Kompendium wirklich gäbe. Schade eigentlich.

  • #771

    Sabine Gottleuber (Mittwoch, 22 November 2023 00:53)

    Hallo Herr Schmidt,

    danke für Lost in Fuseta, mein Mann und ich gehören auch zu Ihren Fans.
    Im Juni 24 werden wir für zwei Wochen in der Nähe der Markthalle in Fuseta wohnen.
    Ihre Natur- und Ortsbeschreibungen haben uns neugierig gemacht. Wer weiss, vielleicht treffen wir auch noch auf Leander, oder gar auf Sie.
    In der Hoffnung dass Fuseta trotz des Buches ein ruhiger, beschaulicher Ort bleibt.

    Mit feundlichen Grüssen
    Sabine und Bernd Gottleuber

  • #770

    Andrea Steinforth (Mittwoch, 15 November 2023 09:18)

    Vielen Dank für die wunderbaren Geschichten rund um Leander Lost. Sie sind ein großartiger Schriftsteller und berühren mich zutiefst.

  • #769

    Holger Karsten Schmidt (Freitag, 10 November 2023 16:58)

    Hallo Herr Brand,

    es ist noch unklar, ob im Frühjahr oder Herbst. Vermutlich im Frühjahr. Ich werde auf der Startseite der Homepage rechtzeitig darauf hinweisen.

    Schöne Grüße,

    H. Schmidt

  • #768

    Eckart Brand (Freitag, 10 November 2023 16:26)

    Hallo Herr Schmidt,
    Wissen Sie wann der 2. Teil bzw Buch Verfilmung ausgestrahlt wird?
    Grüsse aus Fuseta- es wird etwas grün hier endlich

  • #767

    Achim Haußmann (Mittwoch, 01 November 2023 10:03)

    Sehr geehrter Herr Schmidt,
    habe gerade im Portugal-Urlaub die letzten beiden Lost-Romane gelesen und hatte viel Freude dabei.
    Bei der „Einsamen Entscheidung“ hatten Sie den westlichen Punkt Europas etwas „verschoben“: und zwar von Capo da Roca bei Cascais nach Sagres.
    Tatsächlich ist das Capo Sao Vicente bei Sagres der südwestlichste Punkt Europas und das Capo da Roca „nur“ der westlichste �
    (Seiten 17 und 107 der Paperback-Ausgabe).
    Cumprimentos – Achim Haußmann

  • #766

    Holger Karsten Schmidt (Donnerstag, 26 Oktober 2023 02:08)

    @ Frau Bein: Hallo, danke der Nachfrage. „Lost in Fuseta“ ist verfilmt und ausgestrahlt, Band 2 („Spur der Schatten“) ist verfilmt und befindet ich im Schnitt und wird 2024 ausgestrahlt.

    @ Herr Eckard: Lieber Herr Eckard, vielen Dank für Ihre zugewandten Zeilen und Ihr nettes Angebot, aber … nein, das geht leider nicht. Ich habe das anfangs durchaus gemacht, aber mittlerweile käme ich kaum mehr zum Schreiben, wenn ich allen Anfragen nach einem persönlichen Treffen nachkäme. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, gar keine Treffen mehr wahrzunehmen. Nehmen Sie es bitte nicht persönlich. Herzliche Grüße, H. Schmidt

    @ Herr Malburg: Hallo Herr Malburg, vielen Dank für Ihren Hinweis. Schöne Grüße, H. Schmidt

  • #765

    Peter Malburg (Mittwoch, 25 Oktober 2023 16:48)

    Hallo Herr Schmidt,

    ich habe den vierten Band der Reihe "Lost in Fuseta" gelesen, dabei ist mir aufgefallen, dass Sie auf der Seite 293 die Schwestern verwechselt haben.
    Statt Graciana hätte Soraia müssen im Text stehen.
    Ansonsten hatte der Roman wieder die Leichtigkeit um abzuschalten.

    Mit freundlichen Grüße
    Peter Malburg

  • #764

    Wolfram Christoph Eckard (Dienstag, 24 Oktober 2023 19:40)

    Lieber Herr Schmidt,
    noch nie in meinem 71 jährigen Leben habe ich so sehr den Wunsch gespürt, einen Autor persönlich kennenzulernen.
    Ihre Geschichten über diesen Autisten Leander Lost haben einen noch nie verspürten Wunsch geweckt, diese Menschen kennenzulernen.
    Was natürlich nicht geht.
    Ich würde so gern mal mit Ihnen ein Glas Wein trinken, auf meine Kosten natürlich.
    Lassen Sie mich wissen, ob das mal möglich ist.

  • #763

    Barbara Bein (Sonntag, 22 Oktober 2023 22:57)

    Hallo Herr Schmidt!
    Ich halte fleißig Ausschau nach der Verfilmung von Lost in Fuseta …..
    Gibt es dazu etwas Neues?
    Liebe Grüße von Barbara Bein

  • #762

    Sabine (Freitag, 20 Oktober 2023 15:54)

    ǝuᴉqɐS ʻɓɹnquǝpʅO snɐ ǝssnɹꓨ ǝɥɔᴉʅzɹǝH ·ɹǝɥɔnꓭ ɟunɟ uǝpuǝssǝᴉʅɥɔsuɐ ǝᴉp ɟnɐ ɹɥǝs uoɥɔs ɥɔᴉɯ ǝnǝɹɟ ɥɔI ·uǝɹǝᴉʇʇoʞʎoq uǝpunɹꓨ uǝʇuuɐʞǝq uǝp snɐ uǝɹɥɐſ 0h ɹǝqn ʇᴉǝs )ɯnɹǝɥ L�6Ɩ ɯn( sɓuɐɓɹɥɐſ sǝɹǝsun ǝɓᴉuᴉǝ uǝp ʻsuɹǝzuoꓘ ɹǝzᴉǝʍɥɔS sǝp uǝɯɐN ɯǝp ʇᴉɯ ǝᴉuoɹI ǝuᴉǝɟ ǝᴉp ɹnɟ sʅʅɐɟuǝqǝ ;ɹnɟɐp ǝʞuɐꓷ ·uǝʅʅǝʇsnzɹɐp uǝʇʇǝɔɐꓞ uǝɓᴉʇʅɐɥɥɔᴉǝɹ uǝuᴉǝs uᴉ ʇsoꓶ ɹǝpuɐǝꓶ sǝp ɹnɓᴉꓞ ǝᴉp ʻuǝɓunʅǝɓ ǝᴉɥʇɐdɯƎ ɹǝɹɐqʅɥnɟ ʇᴉɯ ɯǝʅʅɐ ɹoʌ pun ʇnɓ ɥɔᴉʅʇuǝpɹoɹǝssnɐ uǝuɥI ʇsᴉ sƎ ·ʇɓǝʅǝɓ uǝpuɐH uǝp snɐ uɹǝnɐpǝꓭ ʇᴉɯ ɥɔnꓭ sɐp ɥɔᴉ ǝqɐɥ ˌɐʇǝsnꓞ uI ʇsoꓶˌ uoʌ ǝɹnʇʞǝꓶ ɹǝp ɥɔɐu
    ʻʇpᴉɯɥɔS uǝʇsɹɐꓘ ɹǝɓʅoH ʻoʅʅɐH

 

Häufig gestellte Fragen:

 

Geht die Reihe "Lost in Fuseta" weiter? - Ja.

 Gibt es sie nur auf Deutsch? - Ja.